FOOD Zürich 2018

Aussenküche

Pop-up

Ein aussergewöhnlicher Standort geführt von besonderen Menschen; ein Team mit «Lust auf mehr»; eine Aussenküche der reduziertesten Art: Die Redaktion Transhelvetica und Feuerring stellten die Basis für Chris Züger mit seinem Team der Lust auf mehr GmbH während der FOOD Zürich 2018.

Der Alte Bahnhof Letten verwandelte sich während des FOOD Festivals in Zürich in ein Pop-up-Restaurant der besonders feurigen Art. Unter dem langen Perrondach sassen die Gäste mit direktem Blick auf die spektakuläre Feuerring-Küche. Chefkoch Chris Züger servierte während der Tavolata mit seinem Team der Lust auf Mehr GmbH vier Gänge aus vier Sprachregionen.

Speziell war nicht nur das Setting, sondern auch die Küche. Denn Chris Züger arbeitet nur mit den original Feuerringen, der patentierten Erfindung des Stahlplastikers und Designers Andreas Reichlin, die inzwischen den Grillmarkt revolutioniert hat. Auf den Feuerringen kann man von einem geräucherten Risotto über im Heu gegarten Bergrind bis zu gekohltem Gemüse alles zubereiten, was das Gourmetherz höherschlagen lässt. Wer Züger schon gesehen hat, wie er auf dem Feuerring Polenta zubereitet, der weiss, dass alleine das Zuschauen einen Besuch wert ist.

Aussenküchen auf Events sind immer eine besondere Art von Gastronomie, denn als Koch ist man in der Küche meist mit dem Kochteam unter sich. Die Freude und Wertschätzung direkt erleben zu dürfen, welche Gäste an einem Feuerring-Anlass zeigen, macht Spass und spornt an. Gäste schätzen die Transparenz bei der Herstellung von Menus vor ihren Augen. Nicht ohne Grund gibt es mehr und mehr Konzepte, die den Gast in der Küche an ihrer Kochkunst teilhaben lassen. Mit dem Feuerring erwartet Koch und Gast die Gartenküche der reduziertesten Form: eine Erlebnisküche, die an den Feuerringen neue Dimensionen des Grillierens aufzeigt – einfach, gesund, echt und köstlich.