Am Lauerzersee

«Ich mag Andreas‘ Art, seinen Humor und bin schwer beeindruckt von dem, was er macht.»

Natur geniessen, auf Reisen gehen, Neues entdecken, andere Menschen kennen lernen und mit Interesse deren Lebensentwürfe erspüren: Chris‘ Lebensweise führt dazu, dass er meist recht «relaxed» unterwegs ist.

«Ich bin nicht zufrieden, wenn im Leben vieles nach dem gleichen Schema abläuft. Also versuche ich bewusst, mein Leben nicht in der 08/15-Version zu leben. Ich bin offen für Neues und neugierig. Vor allem aber versuche ich, grösstmögliche Freiheit zu leben.» Chris Balmer und Feuerring-Erfinder Andreas lernten sich durch die nahe Nachbarschaft kennen. «Wenn es passt, dann passt es», meint Chris. «Wir haben natürlich unterschiedliche Ansprüche, aber ich denke, irgendwie ‹ticken› wir trotzdem ähnlich.»

 

Lebe dein Leben so,
wie es zu dir passt

Zusammen mit seinem Freund Christoph hat Chris mit «Makai-Boards» eine Marke für das inzwischen sehr beliebte Stand-Up-Paddling (SUP) geschaffen; auch dies eine Erfolgsgeschichte für Chris und «Chregu». Ein wenig Risiko und Investitionen hat es gebraucht, vor allem aber schauen die Freunde auf viel Spass mit der Sache und erfolgreiche Jahre zurück: «Makai heisst für mich: Lifestyle, Qualität, Spass, Freizeit und Arbeit und ist jeden Tag eine extrem spannende Herausforderung.»

Begleiten wir Chris und seine Freunde auf einem Ausflug ins Grüne. Nicht fehlen dürfen dabei Chris' Boards und der Feuerring.

 
Rezept von Chris Balmer

Einfaches Fischrezept

Ganzer Lachs

Kräuter

Olivenöl

Zitrone

Kartoffeln

Chili

Frühlingszwiebeln

Bund grüner Spargel

Salz & Pfeffer

Ganzen Lachs mit einer Kräutermarinade und Olivenöl innen und aussen marinieren.

Langsam auf dem Feuerring garen, z. B. auf Zedernholzbrettchen.

Während des Garens regelmässig mit frischem Zitronensaft beträufeln.

Dünn geschnittene Kartoffelscheiben in einer Schüssel salzen, pfeffern, ölen, frischen Rosmarin und frischen Chili dazu geben – mischen und auf dem Feuerring rösten.

Frühlingszwiebeln und/oder grünen Spargel halbieren und grillieren, ab und an mit Olivenöl beträufeln.